Kaminsanierung und -ausschleifen in Wien, Niederösterreich und im Burgenland

Durch die niedrigen Abgastemperaturen bestimmter Heizungsanlagen kommt es manchmal zu Kondenswasserbildung in Kaminen und in weiterer Folge zu einer Versottung. Um diese Anfeuchtung des Kaminmauerwerks zu verhindern, sind Anpassungen und Sanierungsmaßnahmen erforderlich. Die langjährige Erfahrung und das Know-how unserer Mitarbeiter machen uns zu einem verlässlichen Partner bei einer solchen Kaminsanierung in Wien, Niederösterreich und im Burgenland.

Kaminsanierung in Wien, Niederösterreich und Burgenland

Unser Angebot im Bereich Kaminsanierung

Ist der Kaminkopf verformt, muss er abgetragen und neu aufgemauert werden. Dafür werden spezielle Kaminklinker verwendet, die unsere Mitarbeiter fachgerecht anbringen.

Durch Ausfräsen lässt sich der Querschnitt des Kamins erweitern. Für entsprechende Anpassungen kommen Edelstahl-, Keramik- oder Kunststoffrohre infrage.

In den Bereich der Kaminsanierung fällt auch die Poterie, die Herstellung und Sanierung von liegenden Fängen.

Kaminausschleifen in Wien, Niederösterreich und im Burgenland

Beim Kaminausschleifen wird die Kamininnenseite mit Stahlbürsten gereinigt und gewaschen, ehe ein säurefreier Schleifmörtel aufgebracht wird, um den Kamin rauchdicht zu machen. Ihren Kamin in Niederösterreich, Wien oder im Burgenland sollten Sie alle acht bis fünfzehn Jahre ausschleifen lassen.